Unser App-V
Buch

- App-V Infrastruktur
- App-V Client
- App-V Sequenzierung
- Tools & Troubelshooting
- PowerShell mit App-V

Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available

Hochwertige Lösungen mit bestem Kundenservice

Terminalserver- und Desktop Umgebungen mit der besten Usability

Schulungen und Workshops

Intuitive individuelle Lösungen

App-V SaS über 20 Standardanwendungen

Alle wichtigen Browser

Wichtige Standardanwendungen

Wöchentlich aktuallisiert

Mit Support

Individuelle Anpassungen sind möglich

Schnell auf Sicherheitslücken reagieren

Bonus: Einige MSIX Pakete für WVD

Slider
Innovation
previous arrow
next arrow
Slider

Änderungen zwischen UE-V 2.1 SP1 und UE-V für Windows 10 Version 1607

Änderungen zwischen UE-V 2.1 SP1 und UE-V für Windows 10 Version 1607

Änderungen zwischen UE-V 2.1 SP1 und UE-V für Windows 10 Version 1607

Was ist anders? Änderungen zwischen UE-V 2.1 SP1 und UE-V für Windows 10, Version 1607
Mit Server 2016 und Windows 10 Version 1607 ist UE-V ein fester Bestandteil der beiden Betriebssysteme geworden und muss nicht mehr extra aus dem MDOP nachinstalliert werden.
Dabei gibt es einige interessante Änderungen zwischen UE-V 2.1 SP1 und dem „neuen“ ins OS fest integrierten UE-V, die mir besonders aufgefallen sind und die ich im Folgenden etwas genauer beschreiben möchte. Die Übersicht erhebt dabei keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Weitere Teile

Änderungen zwischen UE-V 2.1 SP1 und UE-V für Windows 10 Version 1607 (UE-V Teil 1)

UE-V für Windows 10, Version 1607 konfigurieren (UE-V Teil 2)

App-V mit einer Profilmanagementlösung (UE-V Teil 3)

 

Taskbar
Das integrierte UE-V speichert, im Gegensatz zu UE-V 2.1 SP1, Out-of-the-Box leider keine Einstellungen mehr, die an der Taskbar vorgenommen werden, wenn als Synchronisierungsmethode „SyncProvider“ konfiguriert ist. Bei „Keine“ werden die Taskbareinstellungen hingegen gespeichert. Änderungen am Startmenü (Verknüpfungen) werden nach wie vor nicht gespeichert.
 
Registrierung der Templates (Vorlagen)
Aktiviert man den UE-V Service z.B. über Gruppenrichtlinien, werden die Standard-Microsoft-Vorlagen, die mit UE-V mitkommen, nicht mehr automatisch registriert. Bis UE-V 2.1 SP1 war das noch der Fall. Der Ordner „C:\ProgramData\Microsoft\UEV\Templates“ bleibt leer.
Man kann die Standardvorlagen natürlich auf jedem Client über PowerShell registrieren, dies ist aber unschön, wenn man UE-V über Gruppenrichtlinien konfigurieren möchte.
Aktiviert man nun die Richtlinie für den „Pfad des Einstellungsvorlagenkatalogs“ (Settings template catalog path) und kopiert auch die Standard-Microsoft-Vorlagen in das entsprechende Share, werden diese dadurch nicht am Client registriert. Eigens erstellte Vorlagen natürlich schon. Erst nachdem der Haken bei „Standard-Microsoft-Vorlagen ersetzen“ gesetzt ist, werden auch die zuvor kopierten Standard-Microsoft-Vorlagen am Client registriert. Somit weicht beim „neuen“ UE-V die Funktionsweise dieser Richtlinie von dem in der Beschreibung genannten ab.
 
UE V Gruppenrichtlinie
 
Unternehmenseinstellungscenter (Company Settings Center)
Bis UE-V 2.1 SP1 konnte der Anwender über das Unternehmenseinstellungscenter selber wählen, welche Einstellungen gespeichert werden sollten. Mit UE-V für Windows 10, Version 1607 gibt es das Center nicht mehr.
Somit haben die dazugehörigen Gruppenrichtlinien auch keine Funktion mehr:
  • Taskleistensymbol
  • Text des Links „Wenden Sie sich an die IT-Abteilung“
  • URL des Links „Wenden Sie sich an die IT-Abteilung“
  • Benachrichtigung: Erste Verwendung
image002 
 
Templates
Die Vorlage für den (Taschen-)Rechner ist weggefallen.
Templates für Microsoft Office 2016 sind jetzt dabei und können auch über die Gruppenrichtlinien ausgewählt werden.
 
UE-V aktivieren
Mit UE-V für Windows 10, Version 1607 wurde eine neue Richtlinie zum Aktivieren von UE-V eingeführt (UEV Aktivieren). Mit der alten Richtlinie „User Experience Virtualization (UE-V) verwenden“ lässt sich das „neue“ UE-V nicht aktivieren.
image003
 
UE-V Vorlagengenerator
Der Vorlagengenerator kann jetzt über das „Windows 10 Assessment and Deployment Kit“ (Windows ADK) installiert werden. Mit dem Generator können eigene Vorlagen erstellt werden.
 image004
RES ONE Workspace Core zur Vereinfachung und Optim...
Machine Creation Service (MCS) Masterimage und Off...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 20. April 2021

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://nick-it.de/

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.