App-V Buch
Unser App-V
Buch

- App-V Infrastruktur
- App-V Client
- App-V Sequenzierung
- Tools & Troubelshooting
- PowerShell mit App-V

Image is not available
Services
Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available

Hochwertige Lösungen mit bestem Kundenservice

Terminalserver- und Desktop Umgebungen mit der besten Usability

Schulungen und Workshops

Intuitive individuelle Lösungen

Standartanwendungen
App-V SaS über 20 Standardanwendungen

Alle wichtigen Browser

Wichtige Standardanwendungen

Wöchentlich aktuallisiert

Mit Support

Individuelle Anpassungen sind möglich

Schnell auf Sicherheitslücken reagieren

Bonus: Einige MSIX Pakete für WVD

App-V Buch
Services
Innovative IT-Lösungen
previous arrow
next arrow

PowerShell Codesignaturen und Upload in die PowerShell Gallerie

Letzten Freitag habe ich bei der PowerShell Usergroup Hannover kurz etwas zum Thema CodeSignieren für PowerShell Module zum Upload in die PowerShell Gallery erzählt. Nun, dass Interesse meine Kollegen war größer als gedacht und auch einige Frage ungeklärt. Hier hat sich auch einiges geändert. Fakt ist, die meisten Module auch in der Gallery sind unsigniert. Letztlich stellt sich auch immer die Frage, warum überhaupt signieren, wenn doch die PowerShell Executionpolicy so leicht ausgehebelt werden kann?

Beispielsweise ist es möglich, mit Powershell.exe -ExecutionPolicy Bypass -File <PathToPowershellSkript.ps1> beliebigen Code auszuführen.

Weiterlesen
  10707 Aufrufe

Nick Informationstechnik GmbH
Dribusch 2
30539 Hannover

+49 (0) 511 165 810 190
+49 (0) 511 165 810 199

infonick-it.de

Newsletter

Anmeldung zum deutschen M.A.D. Newsletter mit Informationen zur Anwendungsvirtualisierung!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.