FSLogix Training
Image is not available
FSLogix Training
Profil- und Office Container
Application Masking
App-V Storage, Terminalserver, Best Practice
Praxisteil mit Terminalservern
15.6.2021 - 16.6.2021
Standartanwendungen
App-V SaS über 20 Standardanwendungen

Alle wichtigen Browser

Wichtige Standardanwendungen

Wöchentlich aktuallisiert

Mit Support

Individuelle Anpassungen sind möglich

Schnell auf Sicherheitslücken reagieren

Bonus: Einige MSIX Pakete für WVD

FSLogix Schulung
FSLogix Training
15.6. - 16.6.2021
App-V Buch
Services
Innovative IT-Lösungen
previous arrow
next arrow
2 minutes reading time (487 words)

App-V Server- und Depotreport

AppV_PC_Box

Der App-V Server- und Depotreport ist in der Grundversion schon Mitte 2019 als PowerShell Skript entstanden. In der Tradition von Carl Webster sollte ursprünglich nur ein Dokumentationsskript für eine App-V Umgebung erstellt werden. Also Informationen über den SQL Server, die Datenbank und die Installationsparameter sowie der bereitgestellten App-V Pakete. 2019 merkte ich schnell, dass das ein netter Report ist aber eben doch nicht die Informationen enthät, die ich mir wünsche. Es passiert beispielsweise häufig, dass der Import von externen Konfigurationsdateien vergessen wird. Dannlaufen keine Skripte oder die Services im Paket wurden doch nicht deaktiviert und der Benutzer bekommt mit einmal eine Updatemeldung nach dem Start seiner Anwendung. Bereitgestellte Anwendungen sich komisch auf dem Client verhalten und keine weiß warum. Insbesondere ist es auch ein Problem, wenn diejenigen, die einmal die Pakete gebaut haben nicht mehr im Unternehmen sind. Keiner kann wissen, wo welche Skripte laufen und QS ist alles.

Nun sind wir das Thema noch einmal ende letzten Jahres angegangen und haben mit dem neuen PowerShell Module AppVForcelets erst einmal alle möglichen Informationen aus einem App_V Paket herausgezogen. Mit diesen Informationen war es nun möglich, die Berichterstellung zu überarbeiten. Wir bekommen nun:

  • Informationen zu dem Veröffentlichungsserver

AppVReport_Serverinfo

  • Informationen zu den veröffentlichten Paketen, den Berechtigungen und zu Verbindungsgruppen
  • Informationen zu allen erstellten Shortcuts
  • Vergleich zischen dem AppXManifest und der auf dem App-V Server veröffentlichten DeploymentConfig.xml (ComMode, ObjectMode, VFSWrite, Scripts)

image002

  • Vergleich zwischen dem AppXManifest, der DeploymentConfig auf dem Datenträger und der DeploymentConfig.xml die veröffentlicht wurde. U.a. mit einer übersicht über enthaltene Skripte und Skripttrigger (Optional)

AppXManifestUndDeploymentConfig

  • Anzeige aller Pakete mit ShellExtensions
  • Anzeige alle in den Paketen enthaltenen Assemblies
  • Anzeige aller Pakete mit Services

image004

Das Ganze ist ein PowerShell Skripte. Der Download link dazu findet sich unten in diesem Skript. Aktuell ist es eine BetaVersion. Die wir haben das Skript problemlos in einigen Umgebungen getestet. Dennoch kann ich für nichts garantieren. Sichert Eure Daten vor einer Benutzung und die Nutzung ist auf eigene Gefahr!
Das Skript muss zwingend auf einem App-V Management Server ausgeführt werden. Test-ApPVServer.ps1 liefert dabei einen minimalen Report.

Test-AppVServer.ps1

Als Rückgabewert bekommen wir den Pfad auf den Report. Beispielsweise um diesen speichern zu können oder per E-Mail zu verschicken.

Optionale Parameter:

  • -StartBrowser : wird automatisch ein Webbrowser mit dem Report gestartet
  • -FullReport : erstellt einen erweiterten Report mit einem Vergleich verschiedener Konfigurationen
  • -ExtarctIcon : Extrahiert die Icons der einzelnen Applikationen. Das funktioniert nicht immer und es kommt auf den Dateitypen an.

image005

  • -OutputPath : Optional kann auch ein Pfad angegeben werden. Wenn der Parameter -StartBrowser fehlt wird automatisch ein temporärer Ordner genommen aber vielleicht sollen alle Reports in einem Verzeichnis landen?


Anmerkung: Das Extrahieren der Icons kann länger dauern. Für Detailinformationen empfiehlt sich der Schalter -Verbose. Dann passiert etwas mehr in der PowerShell.
Das Module AppVForcelets kann über die PowerShell Gallery installiert werden oder aber auch wie im Download unten einfach mit im Skriptverzeichnis.
Im Screenshot ein Beispielablauf für einen vollen Report.

image006

Beispiel Report

 

Downloads:

htmlExample Report Beliebt

Information
Erstelldatum Donnerstag, 30. Januar 2020 21:16
Änderungsdatum
Version
Dateigröße 1.27 MB
Erstellt von Andreas Nick
Geändert von
Downloads 603
Lizenz
Preis

Server Report Skript mit den AppVForcelets

zipAppVServerReport Beliebt

Information
Erstelldatum Donnerstag, 30. Januar 2020 21:17
Änderungsdatum Freitag, 10. April 2020 12:57
Version 1.0
Dateigröße 145.12 KB
Erstellt von Andreas Nick
Geändert von Andreas Nick
Downloads 543
Lizenz Nick Informationstechnik Tool LicenceTooltip
Preis

 

MSIX und App-V News 01/2020
App-V PowerShell Module AppVForcelets

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 20. September 2021

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://nick-it.de/

Nick Informationstechnik GmbH
Dribusch 2
30539 Hannover

+49 (0) 511 165 810 190
+49 (0) 511 165 810 199

infonick-it.de

Newsletter

Anmeldung zum deutschen M.A.D. Newsletter mit Informationen zur Anwendungsvirtualisierung!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.