NickIT

Höchste Qualität
In Budget
In Time
Das ist unsere Visitenkarte!

Startseite > Referenzen > Dokumente

ERGO Direkt Versicherungen meistert die Umstellung auf Microsoft App-V

ERGO Direkt Versicherungen ist ein Versicherungsunternehmen mit Sitz in Nürnberg und ist Deutschlands meistgewählter Direktversicherer. Die ERGO Direkt Versicherung ist mit seiner vorbildlichen IT-Infrastruktur frühzeitig und sehr erfolgreich in die Anwendungsvirtualisierung mit Citrix Application Streaming eingestiegen. Dabei wurden im Laufe der Jahre mehr als 300 Anwendungen über diese Technologie bereitgestellt. Mit der Umstellung auf Citrix XenDesktop 7.x ist 2013 die Weiterentwicklung des Produktes von Citrix Application Streaming abgekündigt worden und es entstand der Bedarf, vorhandene Anwendungen auf die Anwendungsvirtualisierung Microsoft App-V umzustellen.

Die Nick Informationstechnik GmbH aus Hannover ist im Besitz spezieller Automatisierungsverfahren zur Paketierung mit App-V und von Techniken, um Citrix Application Streaming, MSI und andere Softwarepakete automatisiert nach Microsoft App-V zu konvertieren. Weiterhin konnte die Nick Informationstechnik in Sachen hochverfügbarer App-V Infrastruktur bei der Umstellung unterstützen.

Projektabklauf

Die ERGO Direkt Versicherung nutzt Anfang 2016 in ihrer XenDesktop Umgebung ca. 300 Citrix Application Streaming Anwendungen sowie ca. 150 Citrix Content Bereitstellungen (URL, PDF und Skriptlinks). Citrix hat vor einigen Jahren das Produkt Citrix Application Streaming abgekündigt, so dass Kunden gezwungen sind, andere Verfahren zu nutzen. Viele setzen dabei auf die Softwarevirtualisierung App-V von Microsoft. Die Nick Informationstechnik ist aktuell das einzige Unternehmen, welches einen Konverter (AppBot) und automatisierte Verfahren zur Umstellung von Citrix Application Streaming Paketen nach App-V entwickelt hat. Weiterhin verfügt die Nick Informationstechnik über sehr viel Knowhow bei der App-V Infrastruktur Bereitstellung (HA) und auch bei der Integration in XenDesktop.

Das Projekt ist im Juni mit einem App-V Workshop gestartet. Im Anschluss daran wurden in ca. zwei Wochen alle App-V Pakete ohne Qualitätskontrolle mit einem Aufwand von ca. zwei Wochen konvertiert. Im Anschluss daran erfolgte eine Test- und Überarbeitungsphase. Alle Pakete wurden getestet sowie Verknüpfungen und ShellExtensions bearbeitet.

Ein kleiner Teil der Pakete, die nicht funktionierten, wie beispielsweise Acrobat 9/10 und CS4 Produkte von Adobe wurden neu paketiert.

Eine besondere Herausforderung im Projekt war das Verknüpfungsmanagement für Citrix Content Pakete. XenApp 6.5 bot die Möglichkeit, Dokumente oder auch Skripte als Verknüpfungen in das Startmenü einzubinden. Diese Möglichkeit existiert aktuell nicht mit XenDesktop 7.x

Es entstand die Idee, diese Verknüpfungen als App-V Anwendungen über die App-V Publishing Infrastruktur bereit zu stellen. Eine Content App kann aus XenApp 6.5 als ein XML File mit allen notwendigen Informationen exportiert werden. Die Nick Informationstechnik hat für diese XML Dateien ein Verfahren entwickelt, um alle Inhaltsverknüpfungen innerhalb weniger Tage automatisiert nach App-V zu konvertieren, damit die Benutzer in der neuen Umgebung weiterhin an gewohnter Stelle ihre Verknüpfungen finden. App-V auch zum Management von Verknüpfungen zu nutzen ist ein gänzlich neuer Ansatz.

Die Erfolgs- und Virtualisierungsgrad liegt bei annähernd 100% inklusive der Content Anwendungen werden heute rund 350 Anwendungen über Microsoft App-V bereitgestellt.

Kritische Systeme bleiben auch bei Server-Ausfall verfügbar

Für die hohe Ausfallsicherheit der Lösung sorgt das enge Zusammenspiel mit einer leistungsfähigen Microsoft Server basierenden Storage-Lösung als Paketspeicher Backend. Das Streaming von Paketen erfordert eine optimale Performance im Netzwerk und auf den Datenspeichern. Mehrere App-V Veröffentlichungsserver sind über einen Microsoft Network Loadbalancing geclustert. Anwendungspakte werden Active/Active über den Microsoft Scale-Out File-Server des Unternehmens für 1500 VDI und 350 physikalische Clients ohne Zeitverluste bereitgestellt.

Vorteile für die IT

Nicht nur die Kosten konnten durch eine Konvertierung der vorhandenen Pakete minimiert werden durch eine hochgradige Automatisierung wurde eine sehr zeitnahe Umstellung aller Anwendungen möglich.

Die Anwendungsvirtualisierung mit Microsoft App-V bietet in der IT viele weitere Vorteile. Unter anderem weil mit dieser Technologie ein neues Anwendungspaket schneller erstellt werden kann. Eine Microsoft App-V Anwendung kann weiterhin anwendungsspezifische Einstellungen speichern. Solche Einstellungen mussten zuvor mühevoll über Skripte in die Pakete integriert werden. Mit der App-V Infrastruktur ergibt sich zusätzlich mit dem Shared Content Store Mode der Vorteil, dass nur noch minimaler Festplattenspeicher auf den Virtuellen Windows Systemen (VDI) benötigt wird. Im Masterimage der VDI Systeme müssen nur noch betriebssystemnahe Anwendungen integriert sein. Das Masterimage bleibt klein, kostet nur wenig Systemressourcen und ist leicht zu warten.

Vorteile für die Nutzer

Mit App-V ergeben sich mehr Möglichkeiten zur Nutzung von Anwendungen für Anwender der ERGO Direkt Versicherung, da gleiche virtuelle Anwendungen in verschiedenen Versionen parallel und voneinander isoliert bereitgestellt werden können. Der Benutzer merkt in der Regel nichts mehr von einer Anwendungsaktualisierung. Die Verteilung von Anwendungen erfolgt in Echtzeit im laufenden Betrieb und ein Systemneustart ist nicht mehr notwendig. Mit der Anwendungsvirtualisierung entfallen Installationsprozesse bei den An- und Abmeldung der Benutzer.

„Mit den Microsoft-Lösungen App-V und unserem Implementationspartner der Nick Informationstechnik GmbH haben wir nicht nur die Voraussetzungen für stabiles und produktives Arbeiten geschaffen, sondern können auch wesentlich schneller auf neue Business-Anforderungen reagieren“

Ansprechpartner

ERGO Direkt Versicherung
Herr Sebastian Vorsatz

Kontakt

Der Microsoft Partner Nick Informationstechnik ist einer der erfahrensten Anbieter für Anwendungsvirtualisierung mit Microsoft App-V für Citrix Umgebungen in Deutschland und verfügt darüber hinaus über die entsprechende Umsetzungskompetenz. Das Unternehmen plant, realisiert und steuert gemeinsam mit seinen Kunden komplexe IT-Projekte in dem Bereichen Infrastructure. 2012 von Andreas Nick gegründet, betreuen die Experten der Nick Informationstechnik heute Energieerzeuger, Versicherungen, Banken sowie Kunden aus Industrie und öffentlicher Verwaltung.

Dipl. Ing (FH) Andreas Nick

Nick Informationstechnik GmbH
Dribusch 2
30539 Hannover
info@nick-it.de

Chart
Nick Informationstechnik GmbH * Dribusch 2 * 30539 Hannover